Volkswagen ID.3 Owners & Service Manuals
english english english english

Volkswagen ID.3: Allgemeine Fahrhinweise

Vorausschauend fahren

Durch eine ungleichmäßige Fahrweise erhöht sich der Verbrauch. Wenn der Verkehr aufmerksam beobachtet wird, können häufiges Beschleunigen und Bremsen vermieden werden. Ein ausreichender Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug hilft, vorausschauend zu fahren.

Vollgas vermeiden

Bei übermäßig hohen Geschwindigkeiten erhöhen sich der Roll- und der Luftwiderstand und damit die notwendige Kraft, um das Fahrzeug zu bewegen. Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs nie ganz ausnutzen.

Reifendruck beachten

Zu niedriger Reifendruck fördert nicht nur den Verschleiß, sondern erhöht den Rollwiderstand der Reifen, und damit den Verbrauch. Rollwiderstandsoptimierte Reifen verwenden.

Reifendruck der Ladung anpassen:

  • Angaben auf dem Reifendruckschild beachten (→ Reifendruck) .
  • Reifenkontrollanzeige (→ Reifenkontrollanzeige) .

WARNUNG

Wenn mit erhöhter Geschwindigkeit und ohne ausreichenden Sicherheitsabstand gefahren wird, können Unfälle und schwere oder tödliche Verletzungen die Folge sein.

  •  Passen Sie Geschwindigkeit und Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen immer den Sicht-, Wetter-, Fahrbahn- und Verkehrsverhältnissen an.

Wirtschaftliche Fahrweise

Mit der richtigen Fahrweise werden Verbrauch, Umweltbelastung und Verschleiß von Elektroantrieb, Bremsen und Reifen reduziert. Nachfolgend finden Sie einige Tipps, die Umwelt und Ihren Geldbeutel entlasten.

Energierückgewinnung (Rekuperation) nutzen

Wenn im Infotainment-System die Eco-Assistenz deaktiviert und die Fahrstufe eingeschaltet ist und das Gaspedal nicht betätigt wird, "segelt" das Fahrzeug.

Wenn im Infotainment-System die Eco-Assistenz aktiviert und die Fahrstufe eingeschaltet ist und das Gaspedal nicht betätigt wird, rekuperiert das Fahrzeug automatisch. Dabei passt es sich an die Fahrsituation und äußere Gegebenheiten wie Vorderfahrzeuge und Tempolimits an. Dabei wird die Energie des rollenden Fahrzeugs zum Laden der Hochvoltbatterie genutzt. Dabei wird das Fahrzeug abgebremst.

Wenn in Fahrstufe das Gaspedal nicht betätigt wird, erfolgt eine starke Rekuperation.

Weiterhin wird die Rekuperation beim Betätigen des Bremspedals erhöht.

Regelmäßig warten

Regelmäßige Wartung ist die Voraussetzung für wirtschaftliches Fahren und erhöht die Lebensdauer des Fahrzeugs.

Unnötigen Ballast entfernen

Wenn vor der Fahrt im Gepäckraum aufgeräumt wird und z. B. leere Getränkekisten oder nicht benötigte Kindersitze entfernt werden, kann der Energieverbrauch gesenkt werden.

Um den Luftwiderstand des Fahrzeugs so niedrig wie möglich zu halten, An- und Aufbauten wie Ski-, Fahrrad- und Dachgepäckträger nach dem Gebrauch abnehmen.

Strom sparen

Komfortverbraucher wie die Klimaanlage oder die Scheibenheizung benötigen Energie aus der Hochvoltbatterie.

Wenn Sie die Reichweite der Fahrzeugs erhöhen wollen:

  • Im Sommer eine wärmere und im Winter eine niedrigere Innenraumtemperatur einstellen. Bei hohen Außentemperaturen vor Fahrtantritt lüften.
  • Bei externer Stromversorgung die Standklimatisierung nutzen.
  • Nicht benötigte Komfortverbraucher ausschalten.

Ihr Volkswagen Partner gibt Ihnen weitere Informationen zur richtigen Wartung und zu Ersatzteilen, die besonders energieeffizient sind, z. B. neue Reifen.

Mit einem beladenen Fahrzeug fahren

Für gute Fahreigenschaften eines beladenen Fahrzeugs Folgendes beachten:

  • Alle Gepäckstücke sicher verstauen .
  • Besonders vorsichtig und behutsam beschleunigen.
  • Plötzliche Brems- und Fahrmanöver vermeiden.
  • Früher als gewöhnlich bremsen.
  • Gegebenenfalls Informationen zum Fahren mit einem Fahrradträger beachten (→ Fahrradträgervorbereitung) .

WARNUNG

Eine rutschende Ladung kann die Fahrstabilität und die Fahrsicherheit des Fahrzeugs erheblich beeinträchtigen und den Bremsweg bei einer Vollbremsung oder Notbremsung verlängern. Das kann Unfälle und schwere oder tödliche Verletzungen verursachen.

  • Sichern Sie die Ladung gegen Rutschen ordnungsgemäß.
  • Verwenden Sie bei schweren Gegenständen geeignete Verzurrleinen oder Spannbänder.
  • Rasten Sie die Rücksitzlehnen und ggf. verstellbaren Rücksitze sicher ein.

HINWEIS

Auslaufende Flüssigkeiten können in die Steckverbindungen der orangefarbenen Hochvoltkabel gelangen. Das kann zu Schäden an der elektrischen Anlage und der Hochvoltbatterie führen.

  • Transportieren Sie keine größeren Mengen Flüssigkeit im Fahrzeuginnenraum.

Mit geöffneter Heckklappe fahren

Das Fahren mit geöffneter Heckklappe stellt eine besondere Gefahr dar. Alle Gegenstände und die offene Heckklappe ordnungsgemäß sichern und geeignete Maßnahmen treffen.

Das Fahren mit geöffneter Heckklappe erhöht den Luftwiderstand des Fahrzeugs und damit auch den Energieverbrauch des Elektroantriebs. Die mögliche Reichweite des Fahrzeugs reduziert sich damit deutlich.

Volkswagen empfiehlt, nicht mit geöffneter Heckklappe zu fahren.

WARNUNG

Beim Fahren mit entriegelter oder geöffneter Heckklappe können lose Gegenstände aus dem Fahrzeug fallen und nachfolgende Verkehrteilnehmer treffen. Das kann zu Unfällen und schweren oder tödlichen Verletzungen führen.

  • Fahren Sie immer mit geschlossener Heckklappe.
  • Verstauen Sie alle Gegenstände sicher im Gepäckraum.
  • Fahren Sie immer umsichtig und besonders vorausschauend.
  • Vermeiden Sie abrupte oder plötzliche Fahr- und Bremsmanöver, da sich die geöffnete Heckklappe unkontrolliert bewegen kann.
  • Nehmen Sie immer einen auf der Heckklappe montierten Gepäckträger samt Ladegut ab, wenn mit geöffneter Heckklappe gefahren werden muss.

WARNUNG

Gegenstände, die aus dem Gepäckraum herausragen, verändern die Fahrzeuglänge und können andere Verkehrsteilnehmer unter Umständen gefährden. Das kann zu Unfällen und schweren oder tödlichen Verletzungen führen.

  • Beachten Sie die gesetzlichen Bestimmungen.
  • Machen Sie aus dem Gepäckraum herausragende Gegenstände für andere Verkehrsteilnehmer kenntlich.
  • Verwenden Sie niemals die Heckklappe zum Einklemmen oder Festhalten von Gegenständen.

HINWEIS

Durch eine geöffnete Heckklappe verändert sich die Höhe und ggf. die Länge des Fahrzeugs. Das kann bei unachtsamer Fahrweise zu Fahrzeugbeschädigungen führen.

  • Beachten Sie die geänderten Außenmaße, z. B. bei Fahrten durch Unterführungen

Wasserdurchfahrten auf Straßen

Um Beschädigungen am Fahrzeug beim Durchfahren von z. B. überfluteten Straßen zu vermeiden, Folgendes beachten:

  • Das Wasser darf maximal bis zur Unterkante der Karosserie reichen→ .
  • Nicht schneller als Schrittgeschwindigkeit fahren.
  • Niemals im Wasser stehen bleiben, rückwärtsfahren oder die Fahrbereitschaft beenden.
  • Entgegenkommende Fahrzeuge erzeugen Wellen, die den Wasserspiegel für das eigene Fahrzeug so weit anheben können, dass eine sichere Wasserdurchfahrt nicht möglich ist.

WARNUNG

Nach Fahrten durch Wasser, Schlamm, Matsch usw. kann die Bremswirkung aufgrund feuchter und im Winter vereister Bremsscheiben sowie Bremsbeläge verzögert einsetzen und den Bremsweg verlängern. Das kann zum Verlust der Fahrzeugkontrolle, Unfällen und schweren oder tödlichen Verletzungen führen.

  • Führen Sie vorsichtige Bremsmanöver durch, um die Bremsen trocken und eisfrei zu bremsen.
  • Gefährden Sie bei Bremsmanövern keine Verkehrsteilnehmer und missachten Sie dabei keine gesetzliche Bestimmungen.
  • Vermeiden Sie abrupte und plötzliche Bremsmanöver direkt nach Wasserdurchfahrten.

HINWEIS

Bei Wasserdurchfahrten können Teile des Fahrzeugs, z. B. die Elektronik, stark beschädigt werden oder korrodieren.

  • Fahren Sie niemals durch Salzwasser.
  • Spülen Sie alle Fahrzeugteile, die mit Salzwasser in Kontakt gekommen sind, sofort mit Süßwasser ab.
  • Schützen Sie elektronische Bauteile vor dem Kontakt mit Wasser.

Volkswagen ID.3 (E11, E12) 2020-2024 Betriebsanleitung

Allgemeine Fahrhinweise

Aktuelle Seiten

Beginning midst our that fourth appear above of over, set our won’t beast god god dominion our winged fruit image

© 2020-2024 Urheberrechte de.vw-id3.com