Volkswagen ID.3 Owners & Service Manuals
english english english english

Volkswagen ID.3: Betreiben des Fahrzeugs in anderen Ländern und Kontinenten

Volkswagen ID.3 (E11, E12) 2020-2024 Betriebsanleitung / Betreiben des Fahrzeugs in anderen Ländern und Kontinenten

Zulassungsbestimmungen

Das Fahrzeug ist werkseitig für ein bestimmtes Land produziert worden und entspricht dessen Anforderungen und Zulassungsbestimmungen, die zum Zeitpunkt der Fahrzeugproduktion gültig waren.

Wenn das Fahrzeug vorübergehend oder für einen kurzen Zeitraum im Ausland benutzt werden soll, sind die entsprechenden Hinweise zu beachten.

Sicherheitsstandards und Vorschriften

In einigen Ländern gelten spezielle Sicherheitsstandards und Vorschriften, die vom Bauzustand des Fahrzeugs abweichen können. Volkswagen empfiehlt, sich vor einer Auslandsfahrt bei einem Volkswagen Partner über gesetzliche Bestimmungen im Reiseland zu informieren.

Verkauf im Ausland

Wenn das Fahrzeug in ein anderes Land verkauft wird oder in einem anderen Land für einen längeren Zeitraum benutzt werden sollte, sind die in dem jeweiligen Land geltenden gesetzlichen Vorschriften zu beachten.

Gegebenenfalls müssen bestimmte Ausstattungen nachträglich ein- oder ausgebaut und Funktionen deaktiviert werden. Ebenso können Service-Umfänge und Servicearten betroffen sein. Das gilt besonders dann, wenn das Fahrzeug für einen längeren Zeitraum in einer anderen Klimaregion betrieben wird.

Funktion des Infotainment-Systems

Aufgrund weltweit unterschiedlicher Frequenzbänder kann das werkseitig gelieferte Infotainment-System im anderen Land möglicherweise nicht funktionieren.

Laden im Ausland

Aufgrund unterschiedlicher gesetzlicher Vorschriften ist das Laden an Netzsteckdosen in anderen Ländern möglicherweise nur mit verringertem Ladestrom zulässig. Das Ladekabel begrenzt den Ladestrom entsprechend der verwendeten Infrastruktur. Bei unterschiedlichen Einstellungen wird mit dem niedrigeren Wert geladen (→ Ladekabel) .

Aufgrund unterschiedlicher technischer Standards ist das Laden an Ladestationen in einem anderen Land möglicherweise nicht oder nur unter Verwendung eines geeigneten Ladekabels möglich. Weitere Informationen bei einem Volkswagen Partner erfragen.

Volkswagen ist nicht verantwortlich für Schäden am Fahrzeug, die aufgrund von unzureichendem Service oder mangelnder Originalteileverfügbarkeit entstehen.

Volkswagen ist nicht verantwortlich, wenn das Fahrzeug nicht oder nur unzureichend den jeweiligen gesetzlichen Anforderungen in anderen Ländern und Kontinenten entspricht.

Einleitung zum Thema

Das Fahrzeug verfügt ausstattungsabhängig über Fahrerassistenzsysteme, die den Komfort beim Fahren erhöhen.

Diese Fahrerassistenzsysteme nutzen zum Teil Sensoren oder Kameras (im Folgenden auch "Sensorik"), die für Sie teilweise sichtbar, teilweise aber auch nicht sichtbar sind.

Die Sensoren und Kameras erfassen die Umgebung des Fahrzeugs optisch, mithilfe von Ultraschall- oder Radarwellen.

Verbaute Sensorik

Ausstattungsabhängig kann folgende Sensorik verbaut sein:

  • Radarsensor in der Fahrzeugfront.
  • Radarsensoren im Fahrzeugheck.
  • Kamera hinter der Frontscheibe.
  • Ultraschallsensoren in der Fahrzeugfront.
  • Ultraschallsensoren im Fahrzeugheck.

Informationen zum jeweiligen Einbauort finden Sie in den Fahrzeugübersichten

WARNUNG

Die Fahrerassistenzsysteme können die Aufmerksamkeit des Fahrers nicht ersetzen und arbeiten ausschließlich innerhalb ihrer Systemgrenzen. Die Fahrerassistenzsysteme können nicht alle Fahrsituationen erkennen und möglicherweise nicht, verspätet oder unerwünscht warnen oder reagieren. Wenn Sie unachtsam sind, besteht die Gefahr von Unfällen und schweren Verletzungen bis hin zum Tod.

  • Bleiben Sie stets aufmerksam und verlassen Sie sich nicht allein auf das System. Die Verantwortung für alle Fahraufgaben liegt immer beim Fahrer.
  • Beachten Sie die Grenzen der Sensorik und die Systemgrenzen der einzelnen Systeme.
  • Passen Sie Geschwindigkeit und Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen immer den Sicht-, Wetter-, Fahrbahnund Verkehrsverhältnissen an.
  • Seien Sie jederzeit bereit, automatische Eingriffe zu übersteuern oder abzubrechen.
  • Achten Sie auf Anzeigen im Display des Kombi-Instruments und handeln Sie den Anzeigen entsprechend, wenn es die Verkehrssituation zulässt.
  • Nutzen Sie Fahrerassistenzsysteme nicht, wenn Sie ein Problem oder eine Beschädigung vermuten.

Volkswagen ID.3 (E11, E12) 2020-2024 Betriebsanleitung

Aktuelle Seiten

Beginning midst our that fourth appear above of over, set our won’t beast god god dominion our winged fruit image

© 2020-2024 Urheberrechte de.vw-id3.com