Volkswagen ID.3 Owners & Service Manuals
english english english english

Volkswagen ID.3: Systemgrenzen von Front Assist

Grenzen der Sensorik

Front Assist erkennt Fahrsituationen mithilfe des Radarsensors in der Fahrzeugfront und der Kamera hinter der Frontscheibe.

Beachten Sie die Grenzen der Sensorik (→ Sensorik) . Seien Sie stets aufmerksam und greifen Sie gegebenenfalls selbst ein!

Nach Fahrzeugstart

Direkt nach Fahrzeugstart ist Front Assist nicht oder nur eingeschränkt verfügbar. In dieser Zeit leuchtet im Display des Kombi-Instruments die weiße Kontrollleuchte.

Nicht erkennbare Objekte

Front Assist kann bei folgenden Objekten nicht oder verspätet reagieren:

  • Entgegenkommende oder querende Fahrzeuge.
  • Entgegenkommende Fußgänger; ohne Fußgängererkennung generell keine Reaktion auf Personen.
  • Stehende oder entgegenkommende Radfahrer; ohne Radfahrererkennung zusätzlich keine Reaktion auf querende Radfahrer.
  • Fußgänger und Radfahrer, die nicht als solche erkannt werden, z. B. weil sie ganz oder teilweise verdeckt sind.

Funktionseinschränkungen

Zusätzlich zu den in den Grenzen der Sensorik genannten Situationen kann Front Assist unter anderem in folgenden Situationen nicht, verspätet oder unerwünscht reagieren:

  • Rückwärtsfahrt.
  • Wenn ESC regelt oder gestört ist.
  • Wenn mehrere Bremslichter am Fahrzeug defekt sind.
  • Wenn mehrere Bremslichter am elektrisch angeschlossenen Fahrradträger defekt sind.
  • Wenn das Fahrzeug stark beschleunigt oder das Gaspedal voll durchgetreten wird.
  • In nicht eindeutigen Verkehrssituationen, z. B. bei stark bremsenden oder abbiegenden vorausfahrenden Fahrzeugen.
  • Bei Tunnelein- und -ausfahrt.
  • Wenn Front Assist gestört ist.

Front Assist ausschalten

Front Assist ist systembedingt in folgenden Situationen nicht geeignet und muss ausgeschaltet werden→ :

  • Wenn das Fahrzeug außerhalb des öffentlichen Straßenverkehrs bewegt wird, z. B. im Gelände oder auf einer Rennstrecke.
  • Wenn das Fahrzeug abgeschleppt oder verladen wird.
  • Wenn Anbauten den Radarsensor oder die Kamera verdecken.
  • Wenn die Kamera oder der Radarsensor defekt ist.
  • Nach Gewalteinwirkung auf Bauteile im Bereich des Radarsensors, z. B. nach einem Auffahrunfall.
  • Bei Beschädigung der Frontscheibe im Kamerasichtfeld.
  • Bei mehrfachen unerwünschten Auslösungen.

WARNUNG

Wenn Sie Front Assist in den genannten Situationen verwenden, können Unfälle und schwere Verletzungen bis hin zum Tod die Folge sein.

  • Schalten Sie Front Assist in den genannten Situationen aus.

Ausweichunterstützung

Die Ausweichunterstützung kann helfen, das Fahrzeug in kritischen Fahrsituationen um ein Hindernis zu lenken.

Wenn Sie nach einer Akutwarnung lenken, um einem Hindernis auszuweichen, kann Ihnen die Ausweichunterstützung dabei helfen. Die Ausweichunterstützung bremst einzelne Räder ab und unterstützt Sie mit einem korrigierenden Lenkeingriff, solange Sie lenken.

Geschwindigkeitsbereich

Die Ausweichunterstützung ist in einem Geschwindigkeitsbereich von etwa 30 km/h (etwa 20 mph) bis etwa 150 km/h (etwa 90 mph) verfügbar.

Grenzen

Die Ausweichunterstützung reagiert nicht auf querende Objekte und Tiere. Beachten Sie zusätzlich die grundsätzlichen Systemgrenzen von Front Assist (→ Notbremsassistent (Front Assist)) .

Volkswagen ID.3 (E11, E12) 2020-2024 Betriebsanleitung

Aktuelle Seiten

Beginning midst our that fourth appear above of over, set our won’t beast god god dominion our winged fruit image

© 2020-2024 Urheberrechte de.vw-id3.com